Vermutlich haben viele von euch in den vergangenen Wochen auch immer mal wieder Beiträge von «besorgten Freunden» in den sozialen Medien gesehen, in denen etwas wirre Meldungen verbreitet wurden.

Beispielsweise jene, dass die neue Mobilfunktechnologie 5G Auslöser des Corona-Virus sein soll oder, dass uns Microsoft-Boss Bill Gates mit Hilfe von Impfungen Mikrochips implantieren will, um die Weltherrschaft an sich zu reissen. In Krisenzeiten, wie wir sie aktuell erleben, haben Verschwörungstheoretiker Hochkonjunktur. Das war bereits bei der Pest im 14. Jahrhundert so, als es hiess, dass die Juden die Brunnen vergiftet hätten, um – wie könnte es anders sein – die Weltherrschaft an sich zu reissen.

Heute heisst die Pest «Corona» und «der böse Jude» Bill Gates. Der Unterschied zu früher ist jedoch, dass sich in unserer digitalen Gesellschaft solche alternativen Fakten rasend schnell verbreiten. Deutsche «Stars» wie Soulsänger Xavier Naidoo, Vegan-Koch Attila Hildmann oder der ehemalige Radiomoderator Ken Jebsen erreichen auf ihren Social-Media-Kanälen mit ihren eigenwilligen Theorien innerhalb weniger Minuten Tausende von Menschen.

Für mich ist zwar komplett unverständlich, wie man beim Thema Corona ausgewiesenen Experten mit abgeschlossenem Studium und nennenswerten wissenschaftlichen Publikationen weniger Glauben schenken kann oder will, als einem Koch, der ein veganes Kochbuch herausgegeben hat. Aber genau das scheint vielen Menschen heutzutage Schwierigkeiten zu bereiten. Mit ein Grund dürfte die Unmenge an Informationen sein, die tagtäglich im Netz auf uns einprasseln. Umso wichtiger ist es, dass im Rahmen der IT-Bildungsoffensive auch ein grosses Augenmerk auf die Medienkompetenz gelegt wird. Nur so lernen künftige Generationen, wie man mit Nachrichten aus dem Netz umgeht und sie einordnet.

Denn eines haben Digitalisierung und Verschwörungstheorien gemeinsam: Sie werden uns erhalten bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s